Anspritzbegrünungen, Naßansaatverfahren

Wir bieten das Verfahren der Anspritzbegrünung an.
Dabei werden mit Hilfe von Klebern diverse Hilfsstoffe für die Wasserhaltung und Pflanzenernährung sowie Saaten oder Sprossen angespritzt.
Die Erstversorgung des in Zellulose eingebetteten Samens ermöglicht auch die Ansaat auf Rohböden.

Dieses Verfahren ist bei erosionsgefährdeten Flächen wie auch bei Dachbegrünungen von Vorteil, weil bei der Nassansaat durch die beigesetzten Haft- und Düngestoffe ein hervorragender Bodenkontakt hergestellt wird, der das Anwachsen begünstigt und das Auflaufen der Saat beschleunigt.

Auch Extremstandorte wie steilste Böschungen bis hin zur Vertikalen sind möglich.