Climbing Wall

Die Verwendung von Kletterpflanzen als architektonisches und gliederndes Gestaltungselement verschönert Fassaden und somit auch das Stadtbild. Begrünungen helfen mit, eine lebenswertere Umwelt zu gestalten.

Der Nutzen für den Eigentümer ergibt sich aus der Verbesserung des Gebäudeklimas, der ästhetischen Aufwertung und bei richtiger Verwendung der Verlängerung der Lebensdauer für die Fassade.

Die klimatisierende, durch sommerliche Beschattung und Verdunstungskühlung temperaturausgleichende Wirkung laubabwerfender Kletterpflanzen spart nicht nur bares Geld, sondern lässt uns auch den Jahreszyklus auf schöne Weise wahrnehmen. Öde, monotone Bebauungen können mit immergrünen Kletterpflanzen ganzjährig aufgewertet werden.

Hohes Know-how, das Wissen um Konstruktionsformen und Eigenschaften der Baustoffe und fundierte Pflanzenkenntnis garantieren die Vermeidung pflanzenbedingter Schäden an Bauwerken. So finden wir auch für Sie die richtigen Pflanzen und berechnen und bauen die geeigneten Kletterhilfen für Gerüstkletterpflanzen. Die Kletterhilfen und Tröge bauen wir ausschließlich aus hochwertigen, dauerhaften Materialien, mit denen Sie ein ganzes Leben lang Freude haben werden.

Bei der Begrünung von Fassaden und Mauern und dem Bau von begrünten Zäunen, Spalieren und Pergolen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.“

Produktbeschreibung und weitere Informationen

System
  • 4 mm oder 6 mm Edelstahl-Rankgitter
  • Edelstahl-Halter oder Konsolensystem
  • variabler Wandabstand
  • Geringes Gewicht
  • Durch Einsatz von Trögen: Bebauung in Höhen bis 50m möglich
Erhältlich als
  • 4mm Rankgitter A2, Maschenweite 200mm, 2m (H) x 1m (B)
  • 6mm Rankgitter A2, Maschenweite 250mm, 2m (H) x 1m (B)
  • Trogsystem
  • speziell angefertigte oder gebogene Elemente
  • Einzelhalter oder Tragstäbe für großflächige Begrünung
  • Angelehnt, stehende Konstruktionen (stehend auf dem  Oberkante Boden oder im Trog)
Bewässerungstechnik
  • Objektbezogene Planung
  • Platzsparende Ventilbox für Steuerung und Sensorik
  • Fernwartung möglich
  • Aufbereitung des Leitungswassers bei höheren Härtegraden
Ästhetik
  • Individuelle Planung
  • Vielfältige Pflanzenzusammenstellungen
Pflege
  • In der Regel zwei Pflegegänge im Jahr (Herbst und Frühling)
  • Wartung der Bewässerungsanlage in der Regel zweimal jährlich

Welches vertikale Begrünungssystem passt zu Ihrem Projekt?

Beratungstermin vereinbaren